Touren 2024

Der Berg ruft !

Wichtiger Hinweis zu den Tourenbuchungen ab 2024.

Schreiber Heide

Quer durch das Revier von Meister Isegrim.

Meine Touren 

Wichtig !

Start der Touren ist immer gemeinsam in 09471 Königswalde, in der Gesamtzeitdauer der Tour  sind die An- und Rückfahrzeiten je nach Tourstartpunkt  mit ca.1,5 Stunden inkludiert, die angegebene Zeit der Touren sind circa Werte, je nach Wetterlage kann es variieren.

Es sind
immer Tagestouren, plant genügend Zeit ein.

Wanderstecken, festes Schuhwerk und Trinkflaschen gehören zur  Grundausstattung.

Historische Bergtour um Karlsbad

 Karlovy Vary 


Die Tour beginnt am Veitsberg oberhalb von Karlsbad und geht runter ins Tal der Tepla, immer entlang alter Kur- und Gebirgssteige. Der Aufstieg zum Hirschensprung (Entstehung des Ortes) ist wunderschön, wir sehen viele historische Orte und tolle Ausblicke. Wo liegt J.Becher
und Heinrich der Edle von Mattonie begraben und wo verlief die zweite Seilbahn zur Ottohöhe ? Warum reitet Zar Peter auf die Maria Theresie Höhe ? Wir schauen es uns an.
Einkehr ist im Tal an der Tepl (Marktsprudelkolonnade)

Dauer: bis 8 Stunden
Länge: 24 km und 800 Hm
Schwierigkeit: mittel



Hochmoore im Grenzgebiet

Hochmoore um Sebastiansberg


Die Tour beginnt in  Sebastiansberg 
(Hora  Sebestiána)  und führt uns durch eines der letzten unberührten Hochmoore im Erzgebirge -
 "Das Pollackenmoor-Totenmoor". Mitten durch das Moor führt der alte Balzergraben, er diente früher als Wasserscheide nach Sachsen. Es erwartet uns ein einzigartiger Einblick in eine mystische und artenreiche Moorlandschaft.
Es geht je nach Kondition und Jahreszeit  verschiedene Steige und alte Wege entlang. Wenn wir Glück haben, entdecken wir  Spuren von seltenen Tieren  und tollen Pflanzen.
Einkehr ist im Passberg Wirtshaus.

Dauer: ca. 6- 7 Stunden
Länge: 15 bis 20 km,
100 Hm
wird je nach Wetter angepasst
Schwierigkeit: leicht bis mittel
(Wanderstecken !)

Gottesgab - Sankt Joachimsthal  

Eine Bergtour in das Uranzeitalter.

Die Tour beginnt in Gottesgab
 (Boží Dar) auf 1028  und führt uns bergab entlang alter Bergmannssteige und herrlicher Kerbtäler nach St. Joachimsthal
auf 670 m.  Ihr seht und hört vieles über Jáchymov  den Uranabbau, alter sowie neuer Geschichte. Der Weg geht bergan über die Mauthäuser Stiege (ehemaliges Gefangenenlager), über die Uranmine "Lager Rovnost" zurück nach Gottsgab.
Einkehrschwung ist in Neustadt
(Nove Mesto).

Dauer: ca. 8 Stunden
Länge: 15 - 22 km,
400 Hm
Schwierigkeit: mittel


Duppauer Gebirge

Der Hühnerkop (Havran)

SPERRGEBIET- nur möglich wenn keine militär. Übungen statt finden.
 

Die Tour beginnt in der Nähe von Kaaden (Kadaň) und  führt uns durch unberührte Natur in eines der schönsten Mittelgebirge rechts der Eger.
Wir sehen alte entsiedelte Dorfstrukturen und wunderschöne  seltene Pflanzengesellschaften auf einem Felsrücken aus Tuffgestein. Der Rückblick ins Erzgebirge ist gigantisch.
Einkehr ist in Pürstein - Brauerei  "Pivovar Chalupnik".

Dauer: bis 8 Stunden
Länge: 10 - 15 km,
250 Hm
Schwierigkeit: mittel
(Wanderstecken)

Engelsburg -Engelhaus

 Andělská Hora 

Start der Tour ist in Schömnitz  (Šemnice) und führt uns bergan auf den Schömitzstein, hier stand einst Goethe und  blickte ins Egertal. 
Wir klettern runter und gehen durch das Weschkatal, vorbei an alten Forsthäusern Richtung Engelhaus.
Vom Grasberg aus sehen wir schon die Engelsburg hoch oben thronen, 
der Aufstieg ist sehr spannend und kurzweilig. Hoch oben machen wir dann unsere verdiente Vesperpause.
Der Abstieg erfolgt durch das Tal der Stichlmühl, vorbei an den Ruinen der alten Abtei. 1635 wurden die Mönche von de Schweden erschlagen und die Gebäude zerstört.

Vesper ist auf dem Veitsberg am Flugplatz.

Dauer: ca. 8 Stunden
Länge: 14 km und 300 Hm
Schwierigkeit: leicht

Klösterle - Burg Egerberk

Klášterec nad Ohří

Start der Tour ist in Klösterle an der Eger 
(Klášterec nad Ohří) , es ist meine längste und geschichtsträchtigste Wanderung. Es geht hoch hinauf auf den Heckelberg und rüber zur Egerburg - wunderschön. Danach steigen wir ab ins Lohmühltal und gehen durch den historischen Park des Grafen v. Thun am Schloss vorbei zur Sprudelquelle "Eugenie".
Euch erwarten wunderschöne Ausblicke ins Egertal und die Burgruine der Grafen von Eger.

Danach geht`s in eine Brauerei mit guter Vesper nach böhmischer Art.


Dauer: ca. 8 Stunden
Länge: 14 km und 480 Hm
Schwierigkeit: mittel (Wanderstecken!)

Höllbachtal- Purberg

 Chomutov 


Start der Tour ist in Krima (Křimov).
Wir steigen ab in ein wunderschönes Kerbtal, das Höllbachtal. Bergab geht es entlang des Höllbaches, der Aufstieg auf den Purberg - eine alte Verteidigungsanlage der Knoviz-Kultur (1300-1050 v.Ch.)- gibt uns einen phantastischen Ausblick in das Braunkohlebecken von Komotau.
Bergan geht es durch das Haschkatal vorbei an dem Weiler Troschig entlang der Buschtiehrader Eisenbahn.

Einkehr ist im Passberg Wirtshaus zu Sebastiansberg.



Dauer: 8 Stunden
Länge: 18 km und 400 Hm
Schwierigkeit: mittel
(Wanderstecken!)

Eine Traumtour zum Himmelstein.

Eine tolle aber etwas anspruchsvolle Tour, voller wunderbarer Aus- und Einblicke in die böhmische Geschichte, zauberhafte Natur und Tierwelt.
Start ist in  Boxgrün (Srini) und wir steigen ca 500 Hm ab ins Hölltal. Hier sehen wir einen modernen seit 50 Jahren erfolgreichen Waldumbau und wenn wir Glück haben das Reich der Äskulapnatter. Danach wird etwas anspruchsvoll, steigen auf die Burg Himmelstein hoch und gehen bergan über die alte Luchsmühle (Meierhof der Burg) zurück nach Boxgrün.

Vesper machen wir auf der Burg (Rucksack) und zum Schluss in der Brauerei.

Dauer ca. 6h 
Länge: 13 km und 530 Hm
Schwierigkeit: Mittel

Der Blick ins Egertal.

Es gibt bei jeder Tour zum Schluß eine böhmische Vesper in einer gemütlichen Wirtsstube.

Der Flaschnerfelsen - Gloriett bei Lichtenstadt  (Hroznětín)  


Gipfelglück bei St. Joachimsthal (Mittelberg)

Der Blick vom Hassberg zum Spitzberg

Totenmoor bei Sebastiansberg - die Komotau

Der Aufstieg durch den Gespensterwald zur Schumburg

Gipfelglück auf den Schmiedeberger Spitzberg

Der Gigerichfelsen in der Nähe der Burg Hassenstein

Herrgottsstuhl bei Okenau

"Geschafft, der Herrgottsstuhl, mit wilden und fröhlichen Berglern.

 Hier ist nur eine kleine Auswahl der möglichen Touren.